Yeni Toro y su Afroson

Yeni Toro y su Afroson

Es ist eine wahre Freude wenn man so spannende, moderne und sympathische kubanische Musik auch außerhalb ihres Heimatlandes Kuba findet.
Um die großartige und charismatische Sängerin und Komponistin Yeni Toro aus Havanna hat sich eine ganz besondere Band geformt. Es gelingt ihr, mit viel Hingabe und Erfahrung einen Sound zu entwickeln, der die Wurzeln dieser kubanischen Musik respektiert und gleichzeitig mit viel Kreativität und Spielwitz ein eigenes, sehr hörenswertes und sehenswertes, tanzbares Statement setzt.
Die Grenzen von Son, Salsa, Rumba , Afro , Jazz und Timba verwischen und es entsteht eine sehr lebendige Musik, die sich von lyrischen und poetischen Momenten immer wieder zu euphorischen und mitreißenden Höhepunkten schraubt.

3-8 Musiker, ideale Besetzung:
Yeni Toro (Havanna/Kuba): Vocals
Marco Duque(Kolumbien/Deutschland): Piano
Django(Peru/Deutschland): Bass
Yohandy Acosta(Kuba): Saxophone
Boris von Johnson(Deutschland): Schlagzeug, Percussion
Rafael Tey(Kuba/Deutschland): Conga, Percussion

Das Statement eines Veranstalters:

Ismaning im Kuba-Fieber – Höhepunkt der Vollmond-Konzertreihe Sommer 2017 – Yeni Toro, musikalische Seele Havannas

Ein sehr großes Publikum empfing das kubanische Ensemble. Die Künstler präsentierten großartige Musik auf überfüllter Bistro-Terrasse – mit glühender Liebe zu Rhythmen, die den Atem nehmen, die die Zuhörer in seinen Bann zieht. Das Yeni Toro Y Su Afroson – Sextett brachte diese zum Beben, zu Enthusiasmus, zur Freude an eingehenden Kuba-Klängen.

Der 1. Vorstand, Alexander Kügel, wie die anderen 5 arsNoah-Vorstände waren sehr erfreut über diesen Erfolg, über den berauschenden Abschluss der Vollmondkonzert-Konzertreihe Saison Sommer 2017.

Die Gäste spürten das sensible Zusammenspiel zwischen Yenis stilvoller klarer anheizender Stimme und ihren Musikern – diese begegneten dem Publikum gemeinsam mit ihrer Sängerin homogen, spielfreudig, mitreißend – ermunterten zum “Mitmachen”, Singen und zum Tanzen. Yeni Toro stand für Havanna auf der Vollmond-Bühne mit ihrer bewundernswerten sympatischen Bühnenpräsenz – Verbeugung vor dieser enormen Einheit von kubanischer Musik und persönlicher leidenschaftlicher Hingabe zu Havannas Klängen.

Begeisterungsrufe und Standing Ovations beendeten diesen wunderbaren musikalischen Sommerabend.

arsNoah bedankt sich bei Yeni Toro für die Verzauberung der Zuhörer, für die Freude, die sie bereitet hat – für ihre Begabung, Menschen dem Alltag entfliehen zu lassen.

arsNoah Kulturkreis Ismaning e.V.

Bilder

Videos

Mehr Infos und Kontakt